15. Internationale Feuerwehrpokalwettbewerb des Landkreises Passau

Zwei Unterföhringer Gruppen nehmen erfolgreich am 15. Internationalen Feuerwehrpokalwettbewerb des Landkreises Passau teil

26.05.2018
15. Internationale Feuerwehrpokalwettbewerb des Landkreises Passau

Am Samstag, den 25.5, machten sich um 7 Uhr in der Früh zwei Gruppen aus Unterföhring auf den Weg in die Gemeinde Kirchberg  vorm Wald im Landkreis Passau.

Nach sieben Monaten intensiven Trainings, folgte nun der lang ersehnte Wettkampftag. Dieses Mal kämpften die Gruppen um den Erwerb des Wettbewerbsabzeichens des Landkreises Passau in Bronze.

Das Wetter war allen 51 Mannschaften aus Deutschland und Österreich wohlgesonnen. Nach der Einführungsveranstaltung konnten die ersten Mannschaften pünktlich um 10 Uhr starten. Dabei muss jede Mannschaft, so schnell und fehlerfrei wie möglich, einen kompletten Löschangriff aufbauen und anschließend einen Staffellauf über 400 Meter absolvieren.

Nachdem beide Unterföhringer Gruppen einen schnellen und fehlerfreien Aufbau sowie Staffellauf ablegten, fuhren die Unterföhringer Gruppen in die 16 km entfernte Stadt Passau. Dort besuchten die Floriansjünger Ihre Passauer Kameraden auf der Hauptwache der Feuerwehr Passau und ließen sich durch deren vielfältigen Fuhrpark führen.

Pünktlich zur Siegerehrung um 17 Uhr hatten sich alle Unterföhringer Kameraden wieder in Kirchberg vorm Wald eingefunden, um die verdienten Abzeichen in Empfang zu nehmen. Über die ersten Plätze freuten sich die sehr schnellen Österreicher und die Kameraden der Feuerwehr Partenkirchen. Zur Überraschung der Unterföhringer Kameraden konnten sich diese mit ihrer schnellen und fehlerfreien Leistung sogar den 7. und 12. Platz in der Gesamtwertung Bronze A sichern und somit zusätzlich zu den Abzeichen, zwei Pokale in Empfang nehmen.

Die beiden Unterföhringer Gruppen glücklich über die beiden Pokale.

Bevor es aber in Richtung Heimat ging, ließen die Unterföhringer Kameraden den erfolgreichen Tag gemütlich im Austausch mit anderen Feuerwehren, bei netter Musik im Festzelt ausklingen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Veranstaltenden Feuerwehr Kirchberg vorm Wald für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs, sowie bei Tobias Keitel für die Führung durch die Hauptwache Passau.

Der nächste Wettbewerb kommt bestimmt.