Zwei erfolgreiche Leistungsprüfungen Anfang November

Am Freitag, den 08.11.2019 war es wieder einmal so weit. Zwei Gruppen haben an diesem Tag erfolgreich die Leistungsprüfung „die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ abgeschlossen.

Um 18:00 Uhr haben sich unsere Kameraden unter der Leitung von Tobias Schöfbeck und Stefan Wörner (Gruppenführer) in der Feuerwehr getroffen.
Nach den letzten Vorbereitungen ging es raus auf unseren Übungsplatz, wo um 18:30 Uhr die Abnahme stattfand.

Die Teilnehmer Sebastian Axenbeck, Georg Denkinger, Stephan Frömmel, Florian Haller, David Hofbauer, Andreas Kritzinger, Alexander Kutzner, Thomas Lang, Maximilian Mages, Susanne Maier, Manuel Obermeier, Ines Raaf, Mathias Schlegel, Tobias Stoll, Stefan Zehetmair mussten einen angenommen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person unter Zeitdruck möglichst fehlerfrei abarbeiten. Zusätzlich mussten unsere Kameraden in Trupp- oder Einzelaufgaben ihr Können, beispielsweise in Gerätekunde, unter Beweis stellen.

In beiden Gruppen wurden alle Positionen, ausgenommen Maschinist und Gruppenführer, ausgelost. Das bedeutet, die Kameraden mussten die Aufgaben jeder Position beherrschen.

Kameraden bei der Leistungsprüfung "die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz"
Kameraden bei der Leistungsprüfung

Am Ende der Abnahme konnten die Prüfer jedem der Teilnehmer zum bestandenen Leistungsprüfung gratulieren.
Im Feuerwehrgerätehaus wurden dann feierlich die Abzeichen und Urkunden überreicht, bevor der Abend bei einem leckeren Abendessen ausklang.

Wir gratulieren unseren Kameraden herzlich zum bestandenen Abzeichen!

Desweitern möchten wir uns bei den Schiedsrichtern für die schnelle und faire Beurteilung und Abnahme bedanken, sowie bei unseren Wiederholern David Hofbauer und Alexander Kutzner, ohne die wir nicht vollzählig hätten antreten können.