Leistungsprüfung Löschübung 2016

23 Feuerwehrfrauen und -männer der Freiwilligen Feuerwehr Unterföhring legten vergangenen Freitag das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz“ in verschiedenen Stufen ab. Vier Ergänzungsteilnehmer komplettierten die insgesamt drei Leistungsgruppen.
07.10.2016, 18:30
Leistungsabzeichen Löscheinsatz: 

In intensiver Vorbereitung wurden Knoten und Stiche, der richtige Ablauf des Löschangriffs unter Atemschutz, das Kuppeln der Saugleitung sowie etwaige Zusatzaufgaben einstudiert. Mit großem Engagement widmeten sich die Unterföhringer Floriansjünger dieser Vorbereitung. Das Gelernte wurde am Freitag im Rahmen einer Leistungsprüfung unter den Augen von drei Schiedsrichtern um Gebietskreisbrandmeister Mario Rosina abgelegt.

Zunächst mussten sich die Teilnehmer ab der Stufe Gold ihren Zusatzaufgaben stellen: Gerätekunde, Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen und die Beantwortung von Testfragen. Nachdem die Teilnehmer die Zusatzaufgaben fehlerfrei meisterten, ging es an die Knoten und Stiche, die im Feuerwehralltag aus dem Effeff beherrscht werden müssen. Auch hier konnte das Gelernte fehlerfrei abgerufen werden.

Der Hauptteil des Leistungsabzeichens, der Löschangriff, wurde von allen drei Gruppen hervorragend absolviert. Auch beim Kuppeln der Saugleitung bewiesen die Gruppen Ihr Können.

dsc_2031-lighter-medium-website

Nach bestandener Leistungsprüfung konnten Sebastian Axenbeck, Sebastian Blask, Georg Denkinger, Janis Geiger, Tobias Gunkel, Peter Hagl, Rainer Jachs, Bernhard Löffler, Adnan Lottfallah, Ines Raaf, Markus Roller, Kathrin Stoll, Tobias Stoll und Stefan Zehetmair das Leistungsabzeichen in Bronze entgegennehmen. Florian Bosch erhielt das Leistungsabzeichen in Silber. Stufe Gold legten Jens Funkat, Manuel Obermeier und Korbinian Vaitl ab, Gold-Grün Martin Klietsch, Uschi Linke, Matthias Schlegel und Kilian Wimmer. Das Leistungsabzeichen in Gold-Rot – und damit die Endstufe – erreichte Andreas Kritzinger.

Ein besonderer Dank gilt auch an die Wiederholer Georg Denkinger und Kathrin Stoll, die in zwei Gruppen angetreten sind sowie an die zwei Wiederholer-Gruppenführer Christian Hoffmann und Michael Hanrieder, die zwei der drei Gruppen in der Ausbildung und Abnahme führten.

Die Schiedsrichter lobten die gute Arbeit bei den Prüfungen und gratulierten allen Teilnehmern.

Kommandant Michael Spitzweg und sein Stellvertreter Andreas Schwinghammer bedankten sich bei den Teilnehmern für das gezeigte Engagement und bei Christian Hoffmann, Michael Hanrieder und Kilian Wimmer für die Durchführung der Ausbildung sowie bei allen, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.