Neuwahlen der kompletten Führungsmannschaft

Hauptpunkt der überaus gut besuchten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr waren die turnusgemäß alle sechs Jahre stattfindenden Wahlen der Kommandanten und der Vorstandschaft.

Zu dieser wichtigen Versammlung, zu der die Gemeinde am Freitag, den 23. Januar 2015 ins Feuerwehrhaus eingeladen hatte, konnte der Vorsitzende Stefan Ganser den 1. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, die 2. Bürgermeisterin Betina Mäusel, den 3. Bürgermeister Johann Zehetmair sowie Vertreter der Fraktionen im Gemeinderat begrüßen. Auch die beiden Altbürgermeister Franz Schwarz und Klaus Läßing zeigten durch Ihren Besuch ihre Verbundenheit zur Feuerwehr.

Die zum Teil in geheimer Abstimmung durchgeführten Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

  • 1. Kommandant: Michael Spitzweg
  • Stellv. Kommandant: Andreas Schwinghammer
  • 1. Vorsitzender. Stefan Ganser
  • Stellv. Vorsitzender: Franz Mayr
  • 1. Kassier: Christian Hoffmann
  • 2. Kassier.: Georg Denkinger
  • 1. Schriftführer: Stefan Wömer
  • 2. Schriftführer: Alexander Kutzner
  • Vertrauensmann der Aktiven: Thomas Geier
  • Vertrauensmann der Passiven: Bernhard Riederer
  • Zu Kassenrevisoren wurden einstimmig gewählt:
    Thomas Pöschl und Hans Hanrieder

Der bisherige Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Alois Riederer, war nach 18 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl angetreten. 12 Jahre war er zuvor stellvertretender Kommandant gewesen, seit 1972 ist er Mitglied der Feuerwehr. Für seine Verdienste wurde er von der Versammlung einstimmig zum Ehrenkommandanten ernannt. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer dankte ihm für seinen langjährigen Einsatz, er habe die Feuerwehr in Unterföhring ein großes Stück voran gebracht, auch er habe dazu beigetragen, dass die Feuerwehr in der Gemeinde anerkannt und beliebt sei. Der Bürgermeister überreichte Alois Riederer zum Dank den Unterföhringer Löwen aus Porzellan; die Feuerwehr dankt ihm Anfang März mit einer eigenen Veranstaltung.

Im weiteren Verlauf des Abends bezeichneten der neue und alte Vorsitzende Stefan Ganser die teilweise veränderte Führungsmannschaft als sehr ausgewogen, engagiert und schlagkräftig.

 

Natürlich wurde bei der Versammlung auch wieder Bericht über die Tätigkeit der Feuerwehr im Jahre 2014 erstattet. Der 1. Schriftführer StefanWörner berichtete in Wort und Bild über die Ereignisse des Jahres: Bei 303 Einsätzen konnte Hilfe geleistet werden, aber auch viele Veranstaltungen intern und im Unterföhringer Vereinsleben wurden gemeistert.

Für Einsätze, sowie eine Vielzahl von Übungen und Lehrgängen wurden gesamt 4.888Stunden geleistet. Derzeit zählt die Feuerwehr 87 aktive und 40 passive Mitglieder. Die beiden Kommandanten Alois Riederer und Michael Spitzweg kommentierten die Einsätze, Lehrgänge und Übungen und stellten fest, dass die aktiven Feuerwehrmitglieder einen hervorragenden Ausbildungsstand besitzen. Sie bedankten sich bei Bürgermeister und Gemeinderat für die unterstützende Zusammenarbeit.

Für die First Responder berichtete Uwe Klamt über eine Vielzahl von Einsätzen, in denen rasch erste Hilfe geleistet werden konnte. Seit Bestehen dieser Gruppe im Jahre 2003 gab es insgesamt 1.400 Einsätze!

Derzeit befinden sich 5 Jugendliche bei der Wehr. Jugendwart Stephan Frömmel regte Werbeaktionen an, um wieder eine aktive Truppe auszubilden.

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer zeigte sich von den vorgelegten Zahlen äußerst beeindruckt und lobte die Vielseitigkeit, das Engagement und den guten Ausbildungsstand der Wehr. ”Highlight” des letzten Jahres war für ihn der Bombenfund im Gewerbegebiet und die ruhige Bewältigung dieser Aufgabe durch die Einsatzkräfte. Er sprach sich klar für den Standort an der Florianstraße und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses aus.

Die Vertreter der Polizeiinspektion Ismaning, Herr Martin Göppner und Jakob Huber gratulierten den Kommandanten zur Wahl, Herr Göppner lobte die gute Zusammenarbeit und berichteten über Unfallzahlen, Alkoholkontrollen und das Ansteigen der Drogenkonflikte.

Der Kassenbericht, vorgetragen vom 1. KassierWolfram Vaitl, ergab eine gut gefüllte Kasse, dank Haussammlung und Spenden konnte der umfangreiche Übungsbetrieb bewältigt werden und für weitere Anschaffungen ist hier ein Polster vorhanden.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Unterföhringer Bürger, die bei der Haussammlung gespendet haben sowie an alle Fördermitglieder und Firmen.

 

Befördert wurden:

  • Vom Feuerwehranwärter zum Feuerwehrmann
    Franziskus Bronnhuber, Georg Denkinger, Patrick Guse, Reiner Jachs und Bernhard Löffler,
  • von der Feuerwehranwärterin zur Feuerwehrfrau
    Ilona Bichlmeier,
  • vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann
    Kilian Wimmer,
  • vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann
    Stephan Frömmel, Christian Hoffmann, Martin Klietsch, Franz Mayr und Tobias Schöfbeck,
  • vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister
    Andreas Schwinghammer
  • und vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister
    Michael Spitzweg.

Geehrt wurden

  • für 10 Jahre aktive Dienstzeit:
    Ilona Bichlmeier, David Hofbauer, Florian Marschall,
  • für 20 Jahre:
    Christian Bieling, Sebastian Fürst,
  • für 25 Jahre:
    Uwe Klamt, Markus Schweikl, Michael Spitzweg
  • und für 40 Jahre
    Josef Frey.

Von den passiven Mitgliedern erhielten eine Urkunde

  • für 40-jährige Mitgliedschaft:
    Erwin Haib, Helmut Ulrich, Alexander Westermeier, Johann Zehetmair
  • und für 55 Jahre
    Herbert Bräutigam.

Nach dem langen offiziellen Teil der Veranstaltung konnte der Abend von allen Neu-gewählten, Bestätigten, Geehrten, Gästen, und Kameraden zusammen gefeiert werden  und langsam gemütlich ausklingen.

Stefan Ganser, 1. Vorstand