Verkehrsunfall auf der A99

Verkehrsunfall mit mehreren PKW geht nochmal glimpflich aus

8.10.2017 19:41 Uhr
VU mehrere PKW, A99

Am Sonntagabend wurden die Kameraden der Unterföhringer Feuerwehr, mit dem Meldebild “Verkehrsunfall, mehrere PKW” auf die A99  Richtung Stuttgart gerufen. Aufgrund des Meldebildes wurden ebenfalls Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim, Oberschleißheim, Badersfeld, die Berufsfeuerwehr München, die Kreisbrandinspektion und ein Großaufgebot an Rettungswägen alarmiert.

Dem ersten eintreffenden Fahrzeug zeigte sich ein Bild von Verwüstung und Chaos. Auf einer Strecke von mehreren hundert Metern verteilt, standen fünf am Unfall beteiligte Fahrzeuge. Die Kräfte verschafften sich einen ersten Überblick über die unübersichtliche Lage und stellten schnell fest, dass zum Glück keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren oder schwerere Verletzungen erlitten hatten. Die Beteiligten konnten direkt dem Rettungsdienst übergeben werden und wurden durch diesen, sowie dem Notarzt betreut.

Aufgrund der Rettungs- und Reinigungsarbeiten mussten drei der fünf Fahrbahnen für gut 90 Minuten gesperrt werden. Um 21:10 Uhr waren alle Verunreinigungen und Trümmer beseitigt  bzw. geborgen und die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Gegen 21:40 Uhr konnten alle Unterföhringer Kameradinnen und Kameraden nach Hause zurückkehren.

 

Leider mussten die Einsatzkräfte ein weiteres Mal beobachten, wie uneinsichtige und rücksichtslose Autofahrer mit Schrittgeschwindigkeit und gezückten Handys an der Einsatzstelle vorbei fuhren. Damit verursachen Sie nicht nur einen längeren Stau. Nein, Sie gefährden damit sowohl sich, die anderen Verkehrsteilnehmer und die Einsatzkräfte!
Nehmen Sie Rücksicht auf die Privatsphäre der Unfallopfer, gefährden Sie nicht fahrlässig sich selbst und andere sondern fahren bitte immer zügig (in angepasstem Tempo), mit Blick auf den fließenden Verkehr, an einer Einsatzstelle vorbei!

Danke!

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Unterföhring