Wohnungsbrand

Brand im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses; die vermisste Person war glücklicher Weise nicht im Gebäude

08.04.2015
10:26 – 15:58
Zimmerbrand – Personen in Gefahr

Alarmierte Einsatzkräfte:
Freiwillige Feuerwehr Unterföhring, Freiwillige Feuerwehr Ismaning, Berufsfeuerwehr München, Kreisbrandinspektion, Rettungsdienst und Polizei

Die ersten Einsatzkräfte erreichten um 10:31 Uhr die Einsatzstelle. Lage vor Ort: Ausgedehnter Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhaus, eine Person galt bei Ankunft als vermisst.

Aufgrund der vorgefundenen Lage wurde ein Nachalarm ausgelöst für die Kräfte der Berufsfeuerwehr München und der Freiwilligen Feuerwehr Ismaning.

FFW Ufg Einsatz Wohnungsbrand 20150408 c

Erste Einsatzmaßnahmen: Innenangriff zur Personensuche mit Atemschutztrupps – keine Person vorgefunden. Es drohte ein Übergreifen des Brands auf den Dachstuhl, dies konnte durch einen gezielten Angriff verhindert werden. Schon nach wenigen Minuten konnte das Feuer abgelöscht werden.

Zur Belüftung kamen Hochleistungslüfter zum Einsatz. Mit Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester gefunden und mit Kleinlöschgeräten abgelöscht. Hierzu wurde auch teilweise das Dach an den betroffenen Stellen kurzzeitig geöffnet. Der in Mitleidenschaft gezogene Teil des Dachstuhls wurde mit Rüstholz abgestützt.

Zur weiteren Kontrollen und Aufräumarbeiten blieben die Unterföhringer Einsatzkräfte bis 16:00 Uhr vor Ort.

Michael Spitzweg, Einsatzleiter
Uschi Linke, Öffentlichkeitsarbeit